Durchschnittserlös für Eichenwertholz bislang weniger stark gestiegen als im Freihandverkauf

Bis Anfang März wurden auf Meistgebotsterminen 22.818 fm Eiche angeboten

Im Vergleich zu den in der Laubholzsaison 2016/2017 bei Eichenstammholz im Freihandverkauf eingetretenen Preissteigerungen von zum Teil über 10 % fällt die durchschnittliche Steigerungsrate der Eichenwertholzerlöse bei den bis Anfang März durchgeführten Submissionen und Versteigerungen mit +6,3 % zwar eher ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -