China intensiviert Kontrollen auf infizierte Eschenimporte

China kontrolliert Einfuhren von Eschenrund- und Eschenschnittholz verstärkt auf den Erreger des Eschentriebsterbens. Bereits am 6. März 2013 haben das chinesische Landwirtschaftsministerium, die Staatliche Hauptverwaltung für Qualitätskontrolle, Inspektion und Quarantäne sowie die Staatliche Forstbehörde ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -