Britische Importeure halten sich mit Aufträgen zurück

In Hafenterminals und bei Abnehmern derzeit ausreichende Lagerbestände

In Großbritannien hat sich das Geschäft mit importiertem Nadelschnittholz seit April deutlich abgeschwächt. Nach Angaben von Marktteilnehmern wurde bis Ende März der Großteil der Verträge geschlossen, die im zweiten Quartal zur Auslieferung kommen sollen, . Die für skandinavische Kiefer Quinta vereinbarten Preise be...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -