Anschlussverträge für Laubindustrieholz übertreffen Angebote der Brennholzhersteller

Rückläufiger Bedarf der Holzwerkstoffwerke infolge Produktionsdrosselungen

Forstbetriebe und Einkaufsorganisationen der Zellstoff- und Holzwerkstoffindustrie haben bis Anfang Oktober 2022 weiterhin nur wenige Verhandlungen über Anschlussvereinbarungen oder Vorverträge für Laubindustrieholz geführt oder zu einem Abschluss bringen können. Dementsprechend liegen weiterhin auch nur wenige konk...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -