Angebot bei Mittelrhein-Mosel um 15 % geringer ausgefallen

Bei der am 20./22. Februar 2017 von den Landesforsten Rheinland-Pfalz veranstalteten Wertholzsubmission Mittelrhein-Mosel wurden von 23 (2016: 19) Forstämtern rund 1.436 (1.689) fm Laub- und Nadelholz angeboten. Eiche war mit rund 81 (79) % bzw. mit 1.168 (1.332) fm traditionell die dominierende Baumart, davon ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -