|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Sindram wird in Geschäftsführung von Wrede berufen


Foto: Wrede
05.02.2018 − 

Zum 1. Februar ist Michael Sindram als Nachfolger von Helmut Schmidt in die Geschäftsführung der Wrede Industrieholding eingetreten. Schmidt, der der Wrede-Geschäftsführung seit 1989 angehört und dort zum 1. August 2015 den Vorsitz übernommen hatte, ist Ende Januar in Ruhestand gegangen. In der Folge soll er in den von Thomas Wrede geleiteten Beirat berufen werden. Sindram war zuletzt von Oktober 2012 bis Januar 2018 für die Hilti Deutschland AG tätig, zuerst als Segmentleiter Central Europe und dann ab Dezember 2013 als Vertriebsleiter. Zuvor hatte er von 2005 bis 2012 für die Beratungsunternehmen Oliver Wyman Consulting und Roland Berger Strategy Consultants gearbeitet.

Nach dem Wechsel setzt sich die Geschäftsführung der Wrede Industrieholding aus Jens Bauer und Sindram zusammen. Bauer war zum 1. August 2015 zum Geschäftsführer ernannt worden, nachdem er zuvor seit Mitte der 90er Jahre auf verschiedenen Positionen für die Interprint-Gruppe tätig gewesen war.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Melamin: Verhandlungen wurden zügig abgeschlossen

Lamigraf will in Brasilien Zylindergravur aufbauen  − vor