|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Mehling & Wiesmann erhält bayerischen Exportpreis

23.11.2017 − 

Das Furnier- und Sägewerk Mehling & Wiesmann ist gestern in München mit dem bayerischen Exportpreis ausgezeichnet worden. Den vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, dem Industrie- und Handelskammertag, der Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Handwerkskammern und Bayern International zum 11. Mal ausgelobten Preis erhielt Mehling & Wiesmann in der Kategorie „Industrie“. In der Laudatio wurden die Produktentwicklungen des Furnierwerks während der vergangenen Jahre gewürdigt, die bei internationalen Unternehmen des Innenausbaus und der Möbelindustrie gefragt sind. Hierzu zählt das von Mehling & Wiesmann unter dem Namen „Trüffelbuche“ vermarktete Buchenfurnier und das durch eine Behandlung mit Ammoniak aus Eichen-, Lärchen- und Douglasienfurnier hergestellt „Chocowood“. Zu den Exporterfolgen von Mehling & Wiesmann zählen auch die Lieferungen von Eichenfurnier zum einen für die in Shops von Apple zur Produktpräsentation genutzten Tische und zum anderen für die Tische in der Apple-Konzernzentrale in Cupertino.

Der bayerische Exportpreis wird neben der Kategorie noch in den weiteren Bereichen „Handel“, „Handwerk“ und „Dienstleistung“ vergeben. Für die Preisträger wird ein 2-minütiges Video in deutscher und englischer Sprache erstellt, das von den Unternehmen für Werbezwecke weiter verwendet werden darf.

Video Exportpreis Mehling & Wiesmann

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Benz neuer Geschäftsführer bei Schweizer Adler-Lack

Deutliche Ergebnisverbesserung bei TiO2-Herstellern  − vor