|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Furnieranbieter mit Gemeinschaftsstand auf Interzum

16.04.2019 − 

Die werkfreien Furnierhersteller, -händler und -verarbeiter Reinwald Gegner, SR-Furniere und Wilfried Röhr werden auf der Möbelzuliefermesse Interzum vom 21. bis 24. Mai 2019 in Köln mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Alle drei Unternehmen sind erstmals auf der Messe als Aussteller in der auf Furnier ausgerichteten Halle 4.2. vertreten. Die Idee eines Gemeinschaftsstandes hat sich aus der seit Jahren bestehenden Zusammenarbeit der drei Unternehmen entwickelt, die sich in ihrem Furnierangebot ergänzen.

Gegner wird auf dem Stand besonders hochwertiges Furnier für den Yacht-, Flugzeug- und Fahrzeugbau ausstellen. SR-Furniere, die jährlich rund 3,6 Mio m² herstellen lässt und handelt, wird in Köln schwerpunktmäßig europäische Eiche und White Oak für industrielle Verarbeiter unter anderem für die Möbel- und Türenindustrie zeigen. Neben europäischer und amerikanischer Eiche wird SR-Furniere den Messe-Auftritt für Informationen zum Angebot von Limba nutzen. Nachdem SR-Furniere die Furnierproduktion von Limba in Lohnwerken in den vergangenen Jahren auf nur noch rund 400 fm/Jahr zurückgenommen hat, wird die Produktion unter anderem aufgrund neue Konzessionen im Kongo auf 700 fm/Jahr steigen. Wilfried Röhr wird auf dem Gemeinschaftsstand das Segment der unteren und mittleren Furnier-Qualitäten sowie der Fixmaße abdecken. Röhr ist auf den Handel mit Rohfurnier und den Furnierzuschnitt ausgerichtet. Darüber hinaus lässt Röhr Furnier-Fixmaße im Lohn herstellen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Umsatz von Cartiere de Guarcino hat nachgegeben

Teknos hat Holzfarbenhändler Drywood Norge erworben  − vor