|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Interprint: Vollbreiter Drucker läuft im Dreischichtbetrieb

28.06.2021 − 

Die Interprint-Gruppe hat den im Februar 2020 bei KBA-Digital & Web Solutions bestellten „RotaJET"-Digitaldrucker mit einer Druckbreite von 2.250 mm im Verlauf des zweiten Quartals in Betrieb genommen. Die Anlage läuft inzwischen im Dreischichtbetrieb. Damit kann das Unternehmen erstmals Digitaldruckdekore auch in den vom Tiefdruck gewohnten Formaten anbieten. Der Fokus soll dabei auf neuentwickelten Dekoren und kleinen Losgrößen liegen, so dass sich Tief- und Digitaldruck ergänzen.

Mit der neuen, vollbreiten Anlage betreibt Interprint am Stammsitz in Arnsberg inzwischen drei Digitaldruckanlagen. Seit Anfang 2015 läuft eine RotaJET-Anlage mit einer Druckbreite von 1.680 mm, auf der vor allem Dekore für die Schichtstoff-/Arbeitsplattenproduktion produziert werden. Im Herbat 2019 folgte der Produktionsstart auf einer 1.380 mm breiten RotaJET.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Surteco schüttet 37 % des Gewinns als Dividende aus

Cornerstone fordert erneut hohen Aufschlag für Melamin  − vor