|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Interprint stattet Lackieranlage mit ESH-Härtung aus

12.05.2020 − 

Die Interprint-Gruppe wird die bei der polnischen Tochtergesellschaft Interprint Polska in Ozorków geplante vierte Lackieranlage mit einer Elektronenstrahlhärtung (ESH) ausstatten. Das dafür benötigte ESH-System wurde bei dem US-amerikanischen Maschinenhersteller PCT Ebeam and Integration bestellt.

Die ESH-Härtung soll die Produktion von formaldehydfreien Oberflächen ermöglichen, die sich durch hohe mechanische und chemische Belastbarkeit auszeichnen. Mit der Technologie können zudem Hochglanz- und Mattoberflächen hergestellt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Dekorpapierhersteller fahren Produktion weiter zurück

Glatfelter CFBU hat Absatz in allen Bereichen gesteigert  − vor