|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Hexion verkauft Additive Technologies Group an Münzing

26.01.2018 − 

Der US-amerikanische Harzhersteller Hexion hat Anfang des Jahres die bisher dem Geschäftsbereich „Forest Products Resins“ zugeordnete Additive Technologies Group (ATG) verkauft. Käufer war die Münzing Chemie, ein Hersteller von Spezialadditiven unter anderem für Holzlacke, Druckfarben und zum Einsatz bei der Papierherstellung. Laut der am 11. Januar veröffentlichten Mitteilung wurde ein Kaufpreis in Höhe von 50 Mio US$ festgelegt, dieser steht nach Angabe von Hexion noch unter dem Vorbehalt allgemein üblicher Anpassungen nach dem Closing.

Bestandteil der Transaktion sind zwei Werke von ATG sowie weitere nicht näher spezifizierte immaterielle Vermögenswerte. ATG produziert am australischen Standort Somersby/New South Wales und im malaysischen Sungai Petani bislang Spezialchemikalien für die Papierimprägnierung sowie zum Einsatz in der Holzwerkstoff-, bzw. der Beschichtungsindustrie. Neben Katalysatoren gehören dabei unter anderem Netz- und Trennmittel zum Produktportfolio.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lamigraf will in Brasilien Zylindergravur aufbauen

BASF will Preise für UV-Harze um bis zu 10 % erhöhen  − vor