|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Glatfelter hat Specialty Papers-Verkauf abgeschlossen

05.11.2018 − 

Der Spezialpapierhersteller Glatfelter hat den Mitte August vereinbarten Verkauf des Geschäftsbereichs „Specialty Pa-pers (SPBU)“ an das Private Equity-Unternehmen Lindsay Goldberg Ende Oktober abgeschlossen. Die übernommenen Aktivitäten sollen über die von Lindsay Goldberg für diesen Zweck neugegründeten Pixelle Specialty Solutions LLC weitergeführt werden.

Der mit der Vertragsunterzeichnung auf 360 Mio US$ festgelegte Kaufpreis beinhaltet rund 38 Mio US$ Krankenversicherungsleistungen für frühere SPBU-Mitarbeiter; über verschiedene Post Closing-Konditionen kann er sich noch leicht verändern. Daraus ergibt sich ein Barerlös von rund 323 Mio US$. Lindsay Goldberg wird zudem rund 220 Mio US$ aus Pensionsverpflichtungen für frühere SPBU-Mitarbeiter übernehmen. Im Gegenzug wird das Unternehmen Assets mit einem Gesamtvolumen von rund 270 Mio US$ aus dem bestehenden Pensionsplan von Glatfelter erhalten. Beide Beträge haben sich damit gegenüber der ursprünglichen Vereinbarung um jeweils rund 30 Mio US$ reduziert.

Dem Geschäftsbereich Specialty Papers sind zwei integrierte Papierfabriken in Spring Grove/Pennsylvania und Chillicothe/Ohio, ein Weiterverarbeitungswerk in Fremont/Ohio sowie drei Standorte für die Holzversorgung in Delmar/Maryland, Piketon/Ohio und Washington/West Virginia zugeordnet. In den letzten zwölf Monaten bis zum 30. Juni hat der Bereich einen Umsatz von 783 Mio US$ erwirtschaftet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Pfleiderer: Stiefermann ist Produktmanager HPL/Elemente

Höchli übernimmt Vorsitz der Fachgruppe proHPL  − vor