|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Furnierwerk Spačva montiert neue Cremona Staylog


(Foto: Spačva)
10.11.2017 − 

Diese Woche hat das kroatische Holzindustrieunternehmen Spačva in ihrem Furnierwerk mit der Montage einer neuen Staylog-Anlage begonnen. Die von dem italienischen Maschinenbauunternehmen Angelo Cremona gelieferte Anlage wird Ende des Monats in Betrieb genommen. Anfang Dezember sollen dann mit dem Probebetrieb begonnen und noch notwendige Einstellungsarbeiten vorgenommen werden, so dass die Anlage vergleichsweise zeitnah in den Vollbetrieb überführt werden kann.

Der Auftrag für die neue Staylog-Anlage war von Spacva Anfang Juni an Angelo Cremona vergeben worden und erfolgt im Rahmen eines rund 60 Mio Kuna umfassenden Investitionsprogramms. Das im März angekündigte und bis 2019 laufende Programm beinhaltet neben einem gebraucht erworbenen und im Sommer bereits in dem Furnierwerk in Betrieb genommenen Bügeltrockner auch Anlagen für das Sägewerk von Spacva. Die Aufträge unter anderem für neue Sortier- und Stapelanlagen in dem Sägewerke sollen Ende November vergeben werden.

Die 4 m-Staylog-Anlage ersetzt eine mehrere Jahrzehnte alte vertikale Messermaschine von dem US-amerikanischen Hersteller Capital Machine Company. Auf der neuen Maschine sollen überwiegend Eichen-Riftschnitte erzeugt werden. Bislang stand hierfür nur eine 3 m breite Staylog-Maschinen älteren Baujahrs zur Verfügung, die auch nach Inbetriebnahme der neuen Anlage weiter betrieben wird.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Voith liefert Papiermaschine für Koehler-Projekt in Kehl

Finnisches Furnierwerk Mahogany weiter in roten Zahlen  − vor