|  
Oberflächen» weitere Meldungen

FunderMax übernimmt norwegischen Kraftpapierhersteller

24.01.2019 − 

Der Holzwerkstoff- und Schichtstoffhersteller FunderMax will mit der im Januar abgeschlossenen Übernahme des norwegischen Kraftpapierherstellers Ranheim Paper & Board AS unter anderem seine Kernpapierversorgung absichern. Die bereits bislang unter anderem von Ranheim bezogenen Kernpapiere werden mit Phenolharz imprägniert und als Kern in der Produktion von Schichtstoffen und Kompaktplatten eingesetzt.

Verkäufer von Ranheim ist die norwegische Investmentgesellschaft Pemco Holding. FunderMax hatte das Übernahmevorhaben bereits am 30. November bei der österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) zur Genehmigung angemeldet. Das in der Folge unter BWB/Z-4213 eingeleitete Prüfverfahren wurde Ende Dezember abgeschlossen; mit dem am 29. Dezember erfolgten Wegfall des Durchführungsverbotes wurde die Transaktion freigegeben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Rehau-Kantensymposium findet in Schopfloch statt

Spacva kauft neuen Bügeltrockner für Furnierwerk  − vor