|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Bundeskartellamt hat Interprint-Übernahme freigegeben

06.09.2019 − 

Nach knapp vierwöchiger Prüfung hat das Bundeskartellamt die Übernahme aller Anteile an der Interprint-Gruppe durch den japanischen Druckkonzern Toppan Printing am 27. August genehmigt. Toppan und der bisherige Interprint-Eigner Wrede Industrieholding hatten die Übernahmeverträge Mitte Juni unterzeichnet. Der Genehmigungsantrag beim Bundeskartellamt war am 2. August eingereicht worden. Laut einer kurz nach Vertragsunterzeichnung veröffentlichten Mitteilung soll die Transaktion bis zum Jahresende abgeschlossen werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Greenlam: 20 % Minus bei Schichtstoff-Exporten

Boothman wechselt von JAF USA zu Coldwater  − vor