|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Brasilien: Zellstoffproduktion hat wieder nachgegeben

03.11.2017 − 

Nach dem zum Teil deutlichen Anstieg in den ersten sechs Monaten und der im Juli bzw. August eingetretenen Stagnation hat die brasilianische Zellstoffproduktion im September wieder nachgegeben. Nach vorläufigen Zahlen des Branchenverbands IBÁ ist die Produktionsmenge im Vorjahresvergleich um 4,2 % auf 1,582 Mio t zurückgegangen, nachdem sie im Juli (+0,9 % auf 1,614 Mio t) und August (-0,8 % auf 1,542 Mio t) ungefähr auf dem Vorjahresniveau geblieben war. Im ersten Halbjahr hatte es nur im Februar einen Rückgang gegeben. Februar, August und September sind zudem die einzigen Monate, in denen das Produktionsvolumen unter 1,6 Mio t gefallen ist.

Bei den Exporten hat sich der wechselhafte Verlauf der Vormonate auch im August und September fortgesetzt. Im Juli waren die Exporte um 10,5 % auf 991.000 t zurückgegangen; der August war mit einem Plus von 9,4 % auf 1,113 Mio t wieder deutlich besser ausgefallen. Im September haben die Exporte mit 1,102 Mio t wieder um 0,6 % nachgegeben. Die Importe sind um 17,4 % auf 19.000 t gefallen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Dongwha Enterprise übernimmt alle Imprex-Anteile

BEKP-Zellstoff: Neue Preisforderungen für November  − vor