|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Ahrenkiel und Miele scheiden aus Surteco-Aufsichtsrat aus

23.05.2019 − 

Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Björn Ahrenkiel und Dr. Markus Miele werden mit der am 27. Juni in München stattfindenden Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat der Surteco Group SE ausscheiden. Das Mandat von Ahrenkiel endet mit der diesjährigen Hauptversammlung. Miele, dessen Mandat eigentlich bis zur Hauptversammlung 2020 läuft, wird zum gleichen Zeitpunkt sein Amt niederlegen. Als Nachfolger für Ahrenkiel hat der Surteco-Aufsichtsrat Jörg Wissemann, Lebensgefährte von Ricarda Bausch, vorgeschlagen. Wissemann ist in der Beratungsbranche tätig, aktuell ist er Geschäftsführer der MSU Consulting GmbH. Die Position von Miele soll nach Vorstellungen des Aufsichtsrats von Tobias Pott übernommen werden. Pott, Neffe von Christa Linnemann, leitet als geschäftsführender Gesellschafter die Unternehmen Boxenstopp Reifen GmbH, A. Jühe Reifengroßhandel GmbH und Reifen Pott Autoservice GmbH. Die freiwerdenden Aufsichtsratspositionen sollen damit von Vertretern der mit insgesamt 55,5 % an Surteco beteiligten Pool- und Familienaktionäre besetzt werden.

Neben Ahrenkiel und Miele gehören dem aktuellen Aufsichtsrat noch Dr.-Ing. Jürgen Großmann als Vorsitzender, Dr. Christoph Amberger, Andreas Engelhardt, Wolfgang Moyses sowie die Arbeitnehmervertreter Jens Krazeisen, Udo Sadlowski und Thomas Stockhausen an.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Absatz- und Umsatzeinbußen bei Glatfelter CFBU

Homag beteiligt sich an Digitaldruck-Arbeitsgemeinschaft  − vor