|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Ahlstrom schließt Verkauf der Aktivitäten in Osnabrück ab

05.01.2017 − 

Der finnische Spezialpapierhersteller Ahlstrom Oyj hat den Verkauf der Aktivitäten am Standort Osnabrück an die am gleichen Standort ansässige Kämmerer GmbH Anfang Januar abgeschlossen. Beide Unternehmen hatten Anfang November eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Der Verkauf dieser Aktivitäten an Kämmerer ist eine der Voraussetzungen für die geplante Fusion von Ahlstrom mit Munksjö.

Die Transaktion umfasste die Ahlstrom Osnabrück GmbH sowie die 50 %-Beteiligung an dem bislang mit Kämmerer geführten Joint Venture AK Energie GmbH. Mit dem jetzt erfolgten Closing sind sämtliche Aktivitäten am Standort Osnabrück auf Kämmerer übergegangen. An dem Standort werden auf drei Papiermaschinen Vorimprägnate, Schleifrohpapiere sowie Tapeten-, Poster- und Releasepapiere produziert.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Heinzelmann und Mooslechner folgen auf von Gagern

Deurotech gründet Vertriebsgesellschaft für Nordamerika  − vor