|  
Oberflächen» weitere Meldungen

Ahlstrom-Munskjö hat Masken-Produktion verfünffacht

10.07.2020 − 

Der Spezialpapierhersteller Ahlstrom-Munksjö hat die Produktion von Filtermaterialien für die Produktion von Mund-/Nasen-Bedeckungen seit Februar mehr als verfünffacht. Zusätzlich zu den Werken, in denen solche Materialien ohnehin zum Produktions-programm gehören, hat das Unternehmen auch die Produktionsmöglichkeiten an anderen Standorten erweitert.

Laut einer im Juni veröffentlichten Investoren-Präsentation können diese Materialien inzwischen in den Werken Turin/Italien (Material für 60 Mio Masken/Monat), Tampere/Finnland (30 Mio Masken/Monat), Malmedy/Belgien (150 Mio Masken), Brignoud/Frankreich (100 Mio Masken), Windsor Locks/Connecticut und Taylorville/Illinois (jeweils 150 Mio Masken), Louveira (150 Mio Masken), Mundra/Indien (15 Mio Masken) und Hyun Poong/Südkorea (3,5 Mio Masken) hergestellt werden. Damit kommt Ahlstrom-Munksjö an diesen neun Standorten auf eine monatliche Gesamtkapazität für knapp 810 Mio Masken.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gericht will Patentverletzungsklage erst 2021 verhandeln

Früherer Döllken-Geschäftsführer wechselt zu Egger  − vor