Deutsche Furnierproduktion hat weiter nachgegeben

Die Furnierumfrage des GD Holz hat für das Jahr 2013 einen weiteren Rückgang der deutschen Furnierproduktion auf nur noch 39.350 m³ ergeben. Gegenüber den im Jahr 2003 produzierten 83.300 m³ hat sich die Produktionsmenge damit mehr als halbiert. Im Jahr 2000 war in Deutschland mit 137.600 m³ noch rund dreieinhalb Mal so viel Furnier produziert worden wie im Jahr 2013. Bei den in der Furnierproduktion verwendeten Holzarten hat sich der Anteil europäischer Hölzer in den letzten beiden Jahren deutlich von 58 % im Jahr 2011 auf 68 % im Jahr 2013 erhöht. Gleichzeitig sind der Anteil tropischer Hölzer von 16 % auf 9 % und der Anteil nordamerikanischer Hölzer von 24 % auf 20 % zurückgegangen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -