Dekorpapierhersteller führen Abstellungen fort

Mit den zunehmenden markt- und ferienbedingten Abstellungen bei den Abnehmern aus der Holzwerkstoff- und Oberflächenindustrie hat die Dekorpapiernachfrage in den letzten Wochen noch weiter nachgegeben. Nach Einschätzung verschiedener Hersteller stabilisiert sich der Auftragseingang inzwischen auf einem niedrigen Niveau. Parallel dazu sind allerdings die Lagerbestände bei den Herstellern und Verarbeitern weiter angestiegen. Dieser Lageraufbau soll mit den auch im Juli und August fortgeführten Abstellmaßnahmen so weit wie möglich begrenzt werden. Die meisten Hersteller haben auch für diesen Zeitraum Produktionsstillstände von durchschnittlich ein bis zwei Wochen angesetzt; einzelne Papiermaschinen sollen bis zu drei Wochen stehen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -