Bundeskartellamt genehmigt Verkauf von Prefere Resins

Das Bundeskartellamt hat den Verkauf der in der Prefere Resins Company (PRC), Erkner, ausgegliederten Phenolharzaktivitäten an die finnische Dynea Chemicals Oy, Helsinki, an den von der Berliner Capiton AG aufgelegten Investmentfonds Capiton IV am 20. Januar ohne Einschränkungen freigegeben. An der Transaktion, die unter anderem sieben Produktionsstandorte in Erkner/Deutschland, Hamina und Joroinen (beide Finnland), Aycliffe/Großbritannien, Brebières/Frankreich, Trzemeszno/Polen und Rasnov/Rumänien umfasst, war auch das von Dr. John Machin geleitete Prefere Resins-Management beteiligt. Dynea Chemicals hatte den Verkauf am 6. Januar beim Bundeskartellamt zur Genehmigung angemeldet (B3-25/14).

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -