Wohnmöbelhersteller können im Januar und Februar wieder an Vorkrisenniveau anknüpfen

Versorgungs- und Personalsituation beeinträchtigt Kapazitätsauslastung

Die Hersteller von Wohn- und Speisezimmermöbeln im Hochwert- bzw. Massivholzbereich konnten im Januar und Februar wieder an das Vorkrisenniveau anknüpfen. Zum Teil wurden die Auftragswerte aus dem von der Corona-Pandemie noch weitgehend unberührten Vergleichszeitraum 2020 sogar zweistellig übertroffen. Im ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -