Steelcase kann Quartalsumsatz erneut steigern

Der US-amerikanische Büromöbelhersteller Steelcase konnte seinen Umsatz im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2013/2014 (Ende Februar) erneut steigern. Nach einem Zuwachs um 1,7 % im zweiten Quartal erhöhte sich der Umsatz im dritten Quartal um 7,9 % auf 784,8 Mio US$. Das organische Umsatzwachstum lag bei 8 %. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres war der Umsatz noch um 1,2 % gesunken. Der Umsatz je Segment ist im dritten Quartal 2013/2014 jeweils gestiegen. In Amerika legte der Umsatz um knapp 11 % auf 558,5 Mio US$ zu. Im Segment EMEA, das Europa, den Nahen Osten und Afrika umfasst, nahm der Umsatz nur leicht um 0,6 % auf 158 Mio US$ zu. Der organische Umsatz sank aber um 2 %, insbesondere durch die wirtschaftlich schwierige Situation in Westeuropa. Zuwächse in Deutschland, Großbritannien und Spanien wurden durch Umsatzrückgänge in Frankreich, im Nahen Osten und Afrika aufgezehrt. Im Segment „Other“, das die Region Asia Pacific sowie Designtex und PolyVision enthält, erhöhte sich der Umsatz um 2,1 % auf 68,3 Mio US$.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -