Polstermöbel: Materialengpässe und Preissteigerungen haben sich weiter verschärft

Im März verzeichnete Auftragsbelebung hat sich im April wieder abgeschwächt

Die deutschen Hersteller von Polstermöbeln berichten für Januar und Februar infolge der zu Mitte Dezember in Deutschland erfolgten Schließung des stationären Möbelhandels zum Teil von Einbußen beim Auftragseingang von 70-80 %. Die mit dem Inkrafttreten der ersten Lockerungen Anfang März dann registrierte ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -