Matratzen: Auftragseingänge haben sich nach kurzzeitiger Belebung wieder abgeschwächt

Materialpreissteigerungen haben sich seit Jahresbeginn weiter verschärft

Nachdem die zu Mitte Dezember 2020 in Deutschland erfolgte Schließung des stationären Möbel-, Betten- und Matratzenfachhandels bei den Matratzenherstellern im Januar und Februar zu Auftragseinbußen von teilweise über 70 % geführt hatte, konnte im März mit dem Inkrafttreten der ersten Lockerungen eine deutliche ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -