Küchenmöbelindustrie rechnet für 2022 trotz zunehmender Störfaktoren mit bis zu 10 % Plus

Hohes Auftragspolster und Preiseffekte wirken sich weiter positiv aus

Der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK), Herford, hält trotz der Abschwächung im Juni und Juli im Gesamtjahr 2022 noch immer eine Umsatzsteigerung von bis zu 10 % für möglich. Die Prognose stützt sich zum einen auf das hohe Auftragspolster, das sich vor allem im mittleren bis gehobenen Preissegment tei...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -