Ikea setzt Aktivitäten in Russland und Weißrussland aus

Auch Jysk und OBI haben Geschäftstätigkeit vorübergehend eingestellt

Als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine haben verschiedene Unternehmen aus dem Möbelhandels- bzw. Baumarktbereich ihre Geschäftstätigkeit in Russland vorübergehend gestoppt. Der Ikea-Konzern wird neben sämtlichen Vertriebs- auch alle Produktionsaktivitäten auf dem russischen Markt aussetzen. Als Begründung ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -