|  

Villery & Boch erweitert Sortiment um Wohnmöbel

12.06.2018 − 

Villeroy & Boch wird Anfang 2019 ein eigenes Wohnmöbelprogramm in den Markt einführen. Wie das Unternehmen mitgeteilt hat, soll das bestehende Sortiment in den Bereichen Tischkultur sowie Bad und Wellness um Polster- und Kastenmöbel für Wohn- und Speisezimmer sowie um Betten und Schlafzimmermöbel ergänzt werden. Zusammen mit den Lizenzprodukten Laminat, Leuchten und Bad-Accessoires bietet Villeroy & Boch damit nach eigenen Angaben ein ganzheitliches Marken-Einrichtungskonzept.

Entwickelt wird das neue Wohnmöbelprogramm in Zusammenarbeit mit den vier Herstellern Collection C, Geha Möbelwerke, Fey & Co und W. Schillig. Diese Unternehmen werden künftig auch für die Produktion, Vermarktung und den Vertrieb des Möbelprogramms zuständig sein. Die neue Kollektion soll im September in der Villeroy & Boch-Konzernzentrale in Mettlach vorgestellt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − IPM-Mitglieder klagen über Versorgung mit Eichenholz

Herman Miller beteiligt sich an Designmöbelhersteller Hay  − vor