|  

USA: Umsatz mit Küchenschränken sinkt im August

28.10.2019 − 

Der Umsatz der US-amerikanischen Küchen- und Badezimmerschränkehersteller ist im August gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,4 % gesunken. Wie aus der erstmals seit Jahresbeginn wieder veröffentlichten Erhebung des US-Fachverbands KCMA unter seinen rund 300 Mitgliedsunternehmen hervorgeht, konnte der Anstieg im Bereich maßgefertigte Schränke (+1,2 %) die Rückgange bei teils-kundenspezifisch („semi-custom“) angefertigten Schränken und bei Standardware von 7,6 % bzw. 1,3 % nur zum Teil ausgleichen.

Kumuliert über die ersten acht Monate wurde der Vorjahreswert beim Umsatz knapp um 0,3 % überschritten. Während der Umsatz mit maßgefertigten Schränken (-1,2 %) und teils-kundenspezifisch („semi-custom") angefertigten Schränken (-4,8 %) jeweils nachgegeben hat, konnte im Bereich Standardware ein Zuwachs von 4,5 % erreicht werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Bransch wird neuer Gesamtverkaufsleiter bei Häfele

Forte: Ergebnissteigerung trotz Verlusten bei Spanplatten  − vor