|  

Stein gibt Aufsichtsratsvorsitz bei König+Neurath ab

19.10.2020 − 

Knapp zwei Monate nach seinem 80. Geburtstag hat Otmar Stein seinen Rückzug aus dem Aufsichtsrat des Büromöbelherstellers König+Neurath AG zum Jahresende 2020 angekündigt. Damit wird er auch den Aufsichtsratsvorsitz abgeben. Stein war über 50 Jahre für König+Neurath tätig; zuletzt war er von 1996 bis 2005 Vorstand Vertrieb & Marketing. Mit seiner Pesionierung war er in den Aufsichtsrat gewechselt. Nach dem Tod von Egon König hat er dort im Mai 2019 den Vorsitz übernommen. Zu einer konkreten Nachfolgeregelung hat sich das Unternehmen bislang noch nicht geäußert.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Leichtes Umsatzplus in der deutschen Möbelindustrie

WBF ermittelt wegen Falschdeklaration gegen Ikea  − vor