|  

Steelcase will kalifornische AMQ Solutions übernehmen

07.12.2017 − 

Der US-amerikanische Büromöbelhersteller Steelcase hat eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme aller ausstehender Mitgliedsanteile an der in Kalifornien ansässigen AMQ Solutions sowie bestimmter Vermögenswerte eines verbundenen Unternehmens unterzeichnet. Die Transaktion soll vollständig in bar abgewickelt werden. Steelcase will die Transaktion im Verlauf des vierten Quartals des am 28. Februar endenden Geschäftsjahres 2017/2018 abschließen. Das Closing unterliegt noch den üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen.
AMQ ist ein Hersteller höhenverstellbarer Schreibtische und Sitzmöbel. In den vergangenen zwölf Monaten hat AMQ einen Umsatz von rund 37 Mio US$ erzielt. Nach Abschluss der Transaktion soll das AMQ-Produktprogramm zusätzlich zu dem bestehenden eigenen Netzwerk an Händlern und Handelsvertretern auch über autorisierte Steelcase-Händler vertrieben werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Steinhoff will durch Verkauf von Assets Liquidität steigern

Vivonio-Tochter SCIAE hat Insolvenz angemeldet  − vor