|  

Österreich: Handel darf am 8. Februar wieder öffnen

02.02.2021 − 

Die österreichische Bundesregierung wird die seit dem 28. Dezember in dem Land erneut geltenden harten Lockdown-Maßnahmen zumindest teilweise lockern. So dürfen zum Beispiel ab dem 8. Februar alle Geschäfte und damit auch der stationäre Möbeleinzelhandel nach einer sechswöchigen Schließzeit wieder öffnen. Bereits seit dem 25. Januar gilt in Österreich eine generelle FFP2-Maskenpflicht im Einzelhandel. Außerdem soll die Zahl der Kunden begrenzt werden.

In Österreich ist der stationäre Möbelhandel seit Mitte November nahezu durchweg geschlossen. Lediglich in den zweieinhalb Wochen vor Weihnachten konnten die Geschäfte wieder kurzzeitig den Betrieb aufnehmen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Meise Möbel seit Anfang Januar mit neuem Besitzer

Garant-Gruppe plant vorgezogene Bonusausschüttung  − vor