|  

Nolte bündelt Badaktivitäten in separater Gesellschaft

03.06.2020 − 

Der Küchenmöbelhersteller Nolte Küchen hat seine Aktivitäten mit Badmöbeln in einer separaten Gesellschaft gebündelt. Die Nolte Spa GmbH mit Sitz in Germersheim wurde Anfang des Jahres gegründet. Geschäftsführer des Unternehmens ist Eckard Wefing.

Nolte Küchen hatte die neue Badmöbelkollektion „Nolte Spa“ erstmals auf seiner im Rahmen der A30 Küchenmeile ausgerichteten Hausmesse im vergangenen September vorgestellt. Für den Vertrieb ist seit Juli Verkaufsleiter Leif Erik Frömmichen zuständig, der zuvor für den Badmöbelhersteller Puris tätig war. Der Vertriebsschwerpunkt soll zunächst auf dem Export und Projektkunden im Ausland liegen, aber auch in Deutschland sollen die Badmöbel vermarktet werden. Potential sieht das Unternehmen insbesondere in Nordamerika, Großbritannien, Dubai und verschiedenen asiatischen Ländern. Anfang März hat Nolte die Badmöbelkollektion auf der Küchen- und Badfachmesse KBB in Birmingham vorgestellt. Einem breiteren Publikum sollte Nolte Spa ursprünglich auf der Mailänder Möbelmesse Salone del Mobile/Eurocucina vom 21. bis 26. April präsentiert werden, die aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden musste. Produziert werden die Badmöbel am Sitz von Nolte Küchen in Löhne sowie im 20 km entfernten Werk in Melle-Bruchmühlen. Ziel ist es, in fünf Jahren einen Umsatz mit Badmöbeln im zweistelligen Millionenbereich zu erwirtschaften.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − MHK Group sagt A30 Küchenmeile-Teilnahme ab

Brigitte hat vorläufige Eigenverwaltung abgeschlossen  − vor