|  

KüchenTreff und Küchenring bündeln Einkauf ab März

27.02.2020 − 

Die Gremien der beiden Verbundgruppen KüchenTreff und Küchenring haben sich mit Wirkung zum 1. März vor dem Hintergrund des immer stärker werdenden Wettbewerbs auf eine Kooperation geeinigt. Mit der Vereinbarung tragen die beiden Verbände nach eigenen Angaben der fortschreitenden Konzentration auf Industrie- und Handelsseite Rechnung.
Im Rahmen der Zusammenarbeit wird der Einkauf künftig gemeinsam erfolgen. Beide Verbundgruppen bleiben aber rechtlich eigenständig und behalten ihr jeweiliges Verbandsprofil. Ziel ist es, die Gesellschafter in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg durch bestmögliche Einkaufsbedingungen und Synergien im Dienstleistungsbereich zu unterstützen.

Mit der Kooperation entsteht ein Zusammenschluss von über 1.000 Küchenspezialisten. Gemeinsam mit dem Küchenring-Schwesternverband Alliance realisiert der neue Verbund ein zentralreguliertes Einkaufsvolumen von über 1 Mrd €.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Howdens hat Vorjahresumsatz um 4,8 % übertroffen

TCM Group erwägt Bau eines neuen Werkes in Tvis  − vor