|  

Haworth hat Luxury Living Group übernommen

17.07.2020 − 

Der US-amerikanische Büromöbelhersteller Haworth hat die italienische Luxury Living Group übernommen. Die Transaktion wurde über die italienische Tochtergesellschaft Haworth Italy Holding abgewickelt. Wie aus einer Mitteilung vom 8. Juli hervorgeht, wird Luxury Living in den Geschäftsbereich Lifestyle Design (ehemals Poltrona Frau Group) integriert, der verschiedene Designmarken wie „Cappellini“, „Cassina“, „Ceccotti“, „DZine“, „Karakter“, „Janus et Cie“, „Luminaire“ und „Poltrona Frau“ umfasst.

Neben seiner eigenen Marke entwickelt, produziert und vertreibt Luxury Living Möbel für verschiedene Luxusmarken wie „Fendi Casa“, „Bentley Home“, „Trussardi Casa“ und „Bugatti Home“. Das Unternehmen beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 90 Mio €. Der Exportanteil beläuft sich auf 95 %. Der Vertrieb erfolgt über 80 Handelspartner weltweit sowie über sieben unternehmenseigene Verkaufsstandorte in Mailand (2), Forlì, Paris, New York, Los Angeles und Miami. Für das kommende Jahr ist die Wiedereröffnung der Filiale in London sowie die Eröffnung von Flagshipstores in Shanghai und San Francisco geplant.

Lifestyle Design beschäftigt 1.800 Mitarbeiter und setzt jährlich rund 500 Mio € um. Der Bereich ist seit 2014 Teil des Haworth-Konzerns.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Nobia: Großbritannien-Umsatz hat sich mehr als halbiert

Westwing hat Prognose für 2020 nach oben korrigiert  − vor