|  

Häfele darf Onlinehändler Moebelplus übernehmen

13.01.2021 − 

Der Beschlägehersteller Häfele darf den Online-Haushaltsgerätehändler Moebelplus mit Wirkung zum 1. Januar erwerben. Die Freigabe der am 10. Dezember beim Bundeskartellamt zur Prüfung angemeldeten Transaktion ist am 5. Januar erfolgt.

Nach der Übernahme soll Moebelplus als eigenständige Tochtergesellschaft und unter der Leitung der bisherigen Geschäftsführer Mathias Grummt und Rico Kellner fortgeführt werden. Künftig werden Häfele-Produkte für den Privatkundenbereich über den Moebelplus-Onlineshop erhältlich sein. Im Gegenzug wird Häfele in Zukunft zum Beispiel Elektrogeräte und weitere Produkte von Moebelplus beziehen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Veriset investiert rund 8 Mio sfr in Produktionsumstellung

Früherer Ikea-Manager wird PDG bei Conforama France  − vor