|  

Häcker Küchen wird neues Werk in Venne errichten

07.08.2017 − 

Die Häcker Küchen GmbH wird das bereits seit einiger Zeit geplante zweite Werk am Standort Venne/Osterkappeln errichten. Das Unternehmen hatte dort im Verlauf des Frühjahrs in einem bereits ausgewiesenen Gewerbegebiet ein rund 215.000 m² großes Grundstück erworben. Mit der jetzt getroffenen Standortentscheidung hat Häcker Küchen die Investitionsplanungen für den Standort Muckum wieder zurückgezogen. Häcker Küchen hatte sich dort ebenfalls im Verlauf des Frühjahrs zwei Drittel eines in der Nähe der A 30 geplanten Gewerbegebiets gesichert, die Gesamtfläche dieses Grundstücks war mit 165.000 m² angegeben worden.

Häcker Küchen hatte bereits im Herbst 2015 mit der Grundstückssuche für die mittelfristig geplante Produktionserweiterung begonnen. Am bestehenden Standort ist eine solche Erweiterung nicht mehr möglich. Anfänglich hatte das Unternehmen das geplante Gewerbegebiet in dem knapp 10 km südwestlich des bestehenden Werkes Rödinghausen liegenden Muckum sowie eine zweite Fläche in Rödinghausen favorisiert. Der jetzt ausgewählte Standort Venne liegt rund 35 km nordwestlich von Rödinghausen. Der Standort hat den Vorteil, dass aufgrund des bereits ausgewiesenen Gewerbegebiets sofort mit der Projektierung begonnen werden kann.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Möbelexporte haben im Mai wieder zweistellig zugelegt

US-Möbelindustrie hat auch im Mai Auftragsplus erzielt  − vor