|  

DIM und eco-Institut kooperieren bei Möbelprüfungen

17.01.2019 − 

Das Deutsche Institut für Möbeltechnik (DIM) und das eco-Institut in Köln kooperieren zukünftig im Bereich Möbelprüfung. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am 15. Januar auf der IMM Cologne bekannt gegeben. Beide Kooperationspartner haben bereits seit zwei Jahren im Bereich Umwelt und Gesundheit zusammengearbeitet. Seit Anfang 2017 bietet das 1978 als internes Prüflabor der Technischen Hochschule Rosenheim gegründete DIM auch Dienstleistungen für externe Kunden aus der Möbelindustrie an. Der Schwerpunkt lag dabei bisher auf mechanischen Prüfungen an Möbeln, Möbelkomponenten und Beschlägen. Das eco-Institut wiederum führt unter anderem Emissionsmessungen an Möbeln und Einrichtungsgegenständen durch.

Da die Gesundheits- und Umweltverträglichkeit von Möbeln in der Vergangenheit stark an Bedeutung gewonnen hat, sollen über die nun vereinbarte Kooperation die Bereiche Möbeltechnik sowie Umwelt und Gesundheit noch enger verknüpft werden. Als Hauptansprechpartner des DIM für den Bereich Umwelt und Gesundheit fungiert deshalb ab sofort Johannes Stock, der beim eco-Institut bislang als Projektleiter für Produktprüfungen an Matratzen, Bettwaren und Möbeln zuständig war.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Blum hat mit Ausbau von Werk 4 in Bregenz begonnen

Home24 hat Umsatzprognose nach unten korrigiert  − vor