|  

Conforama Iberia-Verkauf ist wegen Corona gescheitert

09.06.2020 − 

Der von der Steinhoff International Holdings geplante Verkauf der Conforama-Aktivitäten in Spanien und Portugal ist nun doch nicht zustande gekommen. Wie aus einem heute veröffentlichten Market Update hervorgeht, konnte die im Februar getroffene Verkaufsvereinbarung für Conforama Iberia aufgrund der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Corona-Krise nicht zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. In dem Udpdate hat sich Steinhoff auch zu der aktuellen Entwicklung bei Conforama in Frankreich geäußert. Nachdem das beantragte staatliche Darlehen bislang nicht genehmigt wurde, würden dort jetzt sämtliche Optionen geprüft.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − area30 wird als Online-Veranstaltung stattfinden

Häcker hält an Hausmesse-Termin im September fest  − vor