|  

CFO Dieperink scheidet aus Steinhoff-Konzern aus

08.07.2019 − 

Philip Dieperink, seit 4. Januar 2018 CFO und Mitglied im Vorstand der Steinhoff International Holdings, wird im beiderseitigem Einvernehmen zum 31. August von seiner Position zurücktreten. Dieperink wird noch für eine Übergangszeit bis zum 31. Dezember im Konzern verbleiben und seinen Nachfolger Theodore de Klerk einarbeiten. De Klerk, der 2003 zu Steinhoff gekommen war, wird die Position des CFO mit Wirkung zum 1. September übernehmen. Derzeit ist er Operations Director und Vorstandsmitglied.

Dieperink war auf Ben la Grange nachgefolgt, in dessen rund fünfjährige Amtszeit die Bilanzmanipulationen im Konzern gefallen waren. La Grange war nach seinem Rücktritt Anfang 2018 noch bis zum 30. September in beratender Funktion für Steinhoff tätig.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Blum will in China neues Produktionswerk errichten

Narbutas will Umsatz 2019 erneut zweistellig steigern  − vor