Blum USA: Wachstum durch höherwertige Produkte

Die US-amerikanische Blum-Tochtergesellschaft hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2011/2012 (30. Juni) wieder um 6,6 % auf 178,4 (2010/2011: 167,3) Mio US$ ausgebaut. Gruppenweit hatte sich der Umsatz im abgelaufenen Wirtschaftsjahr um 8,2 % auf 1,261 Mrd € verbessert. Eine Erholung von dem während der Wirtschaftskrise verzeichneten Niveau hat sich in den USA im Verlauf des letzten Geschäftsjahres eingestellt. Auch für das neue Geschäftsjahr plant Blum in den USA mit einem Plus. Nach Aussage von Karl Rüdisser, CEO von Blum USA, ist die Steigerung allerdings in erster Linie auf höherwertige Produkte zurückzuführen. Der Mengenabsatz lege nur in geringem Umfang zu.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -