Belgische Möbelindustrie wächst nur durch Preiseffekte

Bestelleingang im Möbelhandel hat sich zuletzt bereits abgeschwächt

Nach dem Umsatzanstieg von knapp 10 % im Gesamtjahr 2021 wurde das Wachstum in der belgischen Möbelindustrie spätestens ab dem zweiten Quartal 2022 durch einen spürbaren Nachfragerückgang abgebremst. Kumuliert über das gesamte erste Halbjahr ergibt sich zwar noch ein Umsatzplus von 2,9 % auf 1,191 (Jan.-Juni 2021: 1...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -