Alno erstattet Anzeige bei der BaFin

Der Vorstand der Alno AG hat im Juli bei der Bundesanstalt für Finanzdienstungsaufsicht (BaFin) Anzeige wegen möglichen Insiderhandels erstattet. Dies sagte der CEO Max Müller während der Hauptversammlung am 21. August in Pfullendorf als Antwort auf die Frage des Aktionärs Dietrich Kutz nach einer Erklärung für die Kursbewegungen in den vergangenen Monaten. Laut Müller waren mehrfach schon vor der Veröffentlichung von Entscheidungen erhebliche Aktien-Volumina gehandelt worden. Diese hatten zu deutlichen Kursschwankungen geführt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -