Wemhöner erwirtschaftet über 100 Mio € Umsatz

Wemhöner Surface Technologies hat im Geschäftsjahr 2013 eine Umsatzsteigerung von über 20 % erreicht. Das Unternehmen hat mit den zwei Produktionsstandorten Herford und Changzhou/China erstmals über 100 Mio € erwirtschaft. Für 2014 wird ein ähnlicher Umsatz angestrebt. 2012 hatte sich der Wemhöner-Umsatz auf 82 Mio € belaufen. Nach Aussagen des Unternehmens haben sich alle Produktbereiche positiv entwickelt. Im Dezember wurde der Auftrag über die 500. Kurztaktpresse abgeschlossen; die Anlage wird in dem neuen Kronospan-Werk im weißrussischen Smorgon installiert. 10 % der bislang ausgelieferten Anlagen wurden über GIM Export-Import in die Türkei verkauft; der 50. Auftrag aus der türkischen Holzwerkstoff-/Beschichtungsindustrie wurde im April 2013 abgeschlossen. In den Segmenten 3D-Pressen, Digitaldruckanlagen, Türelementanlagen und Photovoltaikanlagen konnte der Auftragseingang ebenfalls gesteigert werden. So hat das Unternehmen inzwischen bereits fünf Anlagen für die Herstellung von Photovoltaikelementen verkauft. Die aktuelle Mitarbeiterzahl wird mit 400 angegeben, davon 120 in China. Am Standort Changzhou wird derzeit eine weitere Produktionshalle mit einer Fläche von 2.000 m² errichtet. In Herford sollen im laufenden Jahr die Büroflächen erweitert werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -