Preisanhebungen in immer kürzeren Abständen bringen Kalkulation der Abnehmer in Schieflage

In vielen Bereichen wurden „freibleibende Auftragsbestätigungen“ eingeführt

Die ähnlich wie bei anderen Bauprodukten in den letzten Monaten bei Schnittholz, Holzprodukten und Holzwerkstoffen entstandenen Versorgungsengpässe und die daraus resultierenden Preissteigerungen wirken sich in immer stärkerem Umfang auf die zugrundeliegenden vertraglichen Vereinbarungen, die Abwicklung der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -