Panneaux d’Algérie hat erste Platte produziert

Nach mehrmaligen Verzögerungen ist die erste MDF/HDF-Anlage mit kontinuierlicher Presse in Nordafrika angelaufen. Die zu dem algerischen Mischkonzern Bigstar gehörende Panneaux d’Algérie hat auf der am Standort El Tarf errichteten Anlage am vergangenen Samstag die erste Platte produziert.

Mit dem Projekt ist die im Holzwerkstoffbereich ursprünglich nur als Importeur tätige Bigstar-Gruppe in die Produktion eingestiegen. Nach der bereits vor einigen Jahren getroffenen Investitionsentscheidung hatte das Unternehmen im Juni 2017 bei der zur Dieffenbacher-Gruppe gehörenden SWPM eine MDF-Komplettanlage bestellt. Der damalige Auftrag umfasste die Bereiche Holzaufbereitung, Refiner, Trockner, Formstation, Formstrang, die gesamte Endfertigung mit Diagonalsäge, Sternkühler und Abstapelung sowie eine Kurztaktpresse. Als kontinuierliche Presse kam eine im Dieffenbacher-Stammwerk Eppingen gefertigte CPS+ in den Abmessungen 6 ft x 14,5 m zum Einsatz. Mit dieser Konzeption sollte nach den damaligen Informationen eine Produktionskapazität von 250 m³/Tag bzw. gut 80.000 m³/Jahr erreicht werden. Die Inbetriebnahme war für Dezember 2018 geplant.
Der Montagebeginn hatte sich dann aber bis ins zweite Halbjahr 2019 hingezogen, der Produktionsstart war in der Folge auf August 2020 terminiert worden. Das türkische Maschinenbau- und Montageunternehmen Patent Makina hatte die mechanische Installation dann aber erst Ende Juli 2020 weitgehend abgeschlossen. Bereits zu diesem Zeitpunkt war es zu weiteren Verzögerungen durch die Corona-Krise gekommen, die sich über das gesamte Jahr 2021 hingezogen haben.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -