Nachfrage nach europäischem Pappelsperrholz hat nach den Sommerferien nachgelassen

Hersteller wegen höherer Kosten nur vereinzelt zu Preiszugeständnissen bereit

Die europäischen Hersteller von Pappelsperrholz haben auf den europäischen Absatzmärkten bis Ende September 2022 keine Belebung verzeichnet. Bereits vor den meist dreiwöchigen Werksferien im August hatte das anhaltend hohe Preisniveau in Verbindung mit Unsicherheiten hinsichtlich der weiteren Nachfrage- und Preisent...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -