Lawrie wird in Glunz-Vorstand berufen

Der Aufsichtsrat der Glunz AG hat in seiner Sitzung am 18. Dezember wie erwartet Rui Manuel Correia zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Er hatte diese Position übergangsweise bereits Anfang November nach dem Ausscheiden von João Paulo Pinto aus dem Executive Committee der übergeordneten Sonae Industria SGPS S.A. übernommen. Pinto war in der Folge auch aus dem Glunz-Vorstand ausgeschieden. Correia ist seit Februar 2013 CEO bei Sonae Industria, als Nachfolger von Pinto ist er im Sonae Industria-Executive Committee seit November zudem Chief Marketing and Sales Officer (CMSO) und Chief Operating Officer (COO) für die Region West- und Südeuropa. Der Glunz-Aufsichtsrat hat zudem Dr. Jan Bergmann als stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestätigt. Im Executive Committee ist Bergmann Chief Operating Officer (COO) für die Region Nord- und Zentraleuropa sowie Chief Industrial and Technology Officer (CITO). Neu in den Glunz-Vorstand berufen wurde George Christopher Lawrie, so dass sich der Glunz-Vorstand auch weiterhin aus drei Mitgliedern zusammensetzen wird. Lawrie war Mitte April 2013 in das Executive Committee von Sonae Industria eingetreten und hatte in der Folge die Position des CFO übernommen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -