Geschäft mit Standardsortimenten läuft bei Sperrholzimporten aus China weiter stabil

Wiederbeschaffungspreise haben sich seit September nur wenig geändert

Die durch den Krieg in der Ukraine sowie die nachfolgenden Sanktionen gegen Russland und Weißrussland ausgelösten Verschiebungen haben sich bei Standardsortimenten bis Mitte März 2022 nicht auf Sperrholzimporte aus China ausgewirkt. Nach Angaben von europäischen Importeuren läuft das Geschäft bislang stabil. Die Kun...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -